Tivoli – ein Arkadien vor den Toren Roms

 

19:30-20:00 Uhr
Prof. Dr. Christine Walde

Tivoli – das antike Tibur – ist eine kleine, uralte Stadt in Sichtweite zum Caput mundi, verbunden mit dieser durch die Via Tiburtina und fast über Jahrtausende Roms wichtigster Lieferant für Travertin, Wein und Öl. Schon das antike Tibur war eine Stadt der Mirabilien mit luftigen Villen, großartigen Palastanlagen und Tempeln, in der nicht nur bedeutende Staatsmänner wie Caesar, Marc Anton und die Kaiser Augustus und Hadrian Erholung suchten, unter ihren Bewunderern waren auch die berühmtesten Dichter, Horaz, Vergil, Catull und Statius. Was jedoch die Eigenart und Faszination dieses Orts des Otium und der Villeggiatura ausmacht, ist das Wasser in seinen vielfältigen Erscheinungsformen: das Wasserorakel der Göttin Albunea, die Wasserfälle des Anio, die vier Aquädukte, die Heil- und Thermalquellen von Aquae Albulae und nicht zuletzt die Wasserspiele der Villa d'Este. Der Vortrag lädt ein zu einem Spaziergang durch das historische, gespiegelte und das imaginäre Tibur/Tivoli.

Die Night of the Profs findet im Großen Haus im Staatstheater Mainz,
Gutenbergplatz 7, 55116 Mainz statt.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.