Afrika seit 1960. Ein Kontinent in Bewegung

 

18:00-18:30 Uhr
Prof. Dr. Thomas Bierschenk

Afrikanische Gesellschaften sind heute bedeutend komplexer und diverser als zu der Zeit, in der die Staaten politisch unabhängig wurden. Die Langzeittrends sind ein rapider Anstieg der Bevölkerung, rasche Urbanisierung, Bildungsexpansion, Nationalstaatsbildung, Demokratisierung und Liberalisierung sowie neue Formen einer auch international wahrgenommenen kulturellen Produktion. Auf vielen Gebieten sind Afrikaner und Afrikanerinnen heute global players. Diese politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Dynamiken kontrastieren allerdings mit dem Weiterleben kolonial geprägter ökonomischer Tiefenstrukturen. Wer auf Dauer die Träger eines auch wirtschaftlich nachhaltigen Aufbruchs sein werden, wird sich noch zeigen müssen.

Die Night of the Profs findet im Großen Haus im Staatstheater Mainz,
Gutenbergplatz 7, 55116 Mainz statt.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.